„Ich glaube, dass im Großen und Ganzen nichts schiefgelaufen ist“,

Mehr
1 Woche 6 Stunden her - 1 Woche 2 Stunden her #1 von Bernd Offizier
Schämt die Bundeskanzlerin sich nicht uns so eine Aussage zu präsentieren?

Aus den Anhängen geht hervor, was im Großen und Ganzen passiert ist. Wie viel Leben hätte man retten können - und könnte man retten? Leider war der "Deutsche Michel" mit der EU nicht ausgeschlafen. Der Vertrag wurde erst vier Monate nach dem
konkreten Angebot von Biontech unterschrieben.

Der "Deutsche Michel" hat mal wieder die Schlafmütze angehabt. Wie viel Elend ist durch diese Verspätung entstanden in Altersheimen, über allgemeine Schließungen, Arbeitslosigkeit, Firmen Pleiten, Benachteiligungen von Urlaubsorten und der Gleichen mehr? Kurzum, unser ganzer Lebensrhythmus wurde durch die verspätete Bestellung leichtfertig beeinflusst.

Wie beurteilen Sie den Satz? „Ich glaube, dass im Großen und Ganzen nichts schiefgelaufen ist.“

Anfügungen aus Quellen von "Bild"


Anhänge:
Letzte Änderung: 1 Woche 2 Stunden her von Bernd Offizier.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.888 Sekunden

Wer ist online

Aktuell sind 244 Gäste und ein Mitglied online