Reflektionen.

Mehr
2 Jahre 9 Monate her - 2 Jahre 6 Monate her #1 von Bernd Offizier
Bernd Offizier erstellte das Thema Reflektionen.
- von Bernd Offizier - ( www.strahlensucher-koeln-bonn.de )

Jedem ist bekannt, auch in vielen Scheiben und glänzenden Gegeständen kann man sich spiegeln. So auch Sonnenstrahlen und andere Strahlenarten reflecktieren dort.

Bei mir betätigte sich der Lampenfuß einer Nachttischlampe als "Rundstrahler". Mit der Spiegelung von der Deckenllampe - die über einer, von den Ruten angezeigten,Strahlenkreuzung hängt - einer verspiegelten Schranktür und einem Bilderrahmen auf meinem Nachtisch war mein ruhiger Schlaf dahin.

Die Spiegeltür habe ich mit einem Paneel versehen, das Bild verdreht und die spiegelnden Messingteile entfernt.

Bei Änderungen sollte man generell nachmessen. Hier wurde ich allerdings schon durch meinen geänderten Schlaf auf eine Nachmessung aufmerksam gemacht.
(Die Deckenleuchte wollen wir vorab nicht opfern, sie hat ja nun keine Abnehmer mehr!)



Ein "UNGLÄUBIGER" Freund, der mir beim Anbringen des Paneels geholfen hat, wurde zum "GLÄUBIGEN", nein mehr noch, zum"WISSENDEN".Sofort musste ich auch sein Schlafzimmer messen.

Hier hat ein Spiegel für seine immer kalten Füße im Bett gesorgt.Nach der Entfernung des Spiegels war kein Rutenausschlag mehr über dem Fußende seinen Bettes vorhanden.

Es geht weiter.

Eine Dame aus unserem Chor sagte mir vor unserem Auftritt sie freue sich auf den ersten Praxisbesuch bei meiner Tochter. Das war’s, wir hatten Auftritt.

Nach dem Auftritt kam der Freund - der seinen Spiegel entfernt hatte - sofort zu mir und bestätigte seinen nun besseren Schlaf.

Die besagte Dame, die neben uns stand und die Unterhaltung mithörte wurde neugierig und - ich musste sofort mit.

Als Rutenersatz nehme ich oft Drahtkleiderbügel, so auch dort.
Über ihrem Bett gingen die Ruten auf "KREUZ". OK, das erklärte schon ihren schlechten Schlaf.

Auch hier, nur durch öffnen und zusammenfalten der Spielschranktür war das Problem behoben.
Allerdings, um die Hauptaufenthaltsorte im Wohnbereich strahlungsfrei zubekommen hatte ich etwas mehr Arbeit.
Jedoch, nachdem wir einige reflektierende Gegenstände ausgeräumt und eine Tischdecke auf ihren Glastisch gelegt hatten, stellte sich der Erfolg ein.

Da meiner Tochter auch diese Reflektionen bekannt sind, wird sie wohl vorab, zusammen mit Ihrer Patientin, diese Veränderung beobachten.

Natürlich bin auch gespannt, wie sie auf die Veränderungen reagiert. Geduld, ich werde berichten.

Aber bitte, bevor Sie mich rufen, machen Sie schon einmal Selbstversuche, es kann durchaus sein, dass Sie sich selbst überraschen!
Anhang:
Letzte Änderung: 2 Jahre 6 Monate her von Bernd Offizier.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.274 Sekunden

Wer ist online

Aktuell sind 19 Gäste und keine Mitglieder online