Schlafen und Urlaub.

Mehr
3 Jahre 3 Wochen her - 2 Jahre 11 Monate her #1 von Bernd Offizier
Bernd Offizier erstellte das Thema Schlafen und Urlaub.
- Von Bernd Offizier-

Durch meine Tätigkeit als Strahlensucher werde ich oft von Leuten gerufen, die Schlafstörungen haben.
Jahrelang beschäftige ich mich schon mit dem Thema „Schlaf“.

Im Schlaf wird die Last des Tages verarbeitet: Mensch und Tier müssen sich regenerieren, und das tun sie im Schlaf.

Bekannt ist, nur wenn Wahrnehmungen im Tiefschlaf ausgeblendet werden und die gewünschte/erforderliche Schlaflänge erreicht wird, ist der "Schlaf" so, wie man ihn sich vorstellt.

Bei "Mini-Schlaf" sind Geist und Körper nicht leistungsfähig. Vielen Menschen sieht man es an, sie sind nicht ausgeschlafen.
Wenn’s dann nicht mehr geht, wird der Arzt wohl Bettruhe zur Regenerierung verordnen. Oder vielleicht auch Schlafmittel. Diese bringen den ersehnten Schlaf, in der Regel aber keine Erholung, da sie den Körper nicht in die Tiefschlafphase versetzen können.

Es ist schon viel über vermutliche Schlafstörungen geschrieben worden. Natürlich auch, wie man versuchen soll wieder einzuschlafen. Sie werden es kennen, Schäfchen zählen, Entspannung, im Express.de habe ich am 09.07.2014 u. a. gelesen:
„Bewiesen! Gute-Nacht-Bier hilft beim Einschlafen. Auch in weiteren Artikeln sind Tipps enthalten, Abendsport, Einschlafmusik, und des Weiteren mehr.

Auch Selbsthilfegruppen sind diesbezüglich am Werk, Buddhas kleines Buch vom Schlaf inkl. Meditations-CD, wird von Amazon angeboten.

Man möge mich berichtigen, aber bisher habe ich aber noch in keinen Zeitungsbericht gelesen, wo die Möglichkeit in Betracht gezogen wird, den Haupt-Aufenthaltsort und den Schlafraum auf Elektro-Smog und weiterer Strahlen zu vermessen.

Auch in angehangen Berichten, der Kölnischen Rundschau und Express.de, die viele praktikable Vorschläge beinhalten, vermisse ich diesbezügliche Hinweise.

www.lebenstraeume-und-realitaet.de/media/kunena/attachments/42/HerumwelzenstattindenSchlaffinden.pdf

www.lebenstraeume-und-realitaet.de/media/kunena/attachments/42/Expressvom08.07.14.pdf

Ok, Heilpraktiker und Strahlensucher beschäftigen sich mit diesen Möglichkeiten, nur, sie werden offenbar von den Schreibern nicht ernst genommen (Oder es geht nicht durch die Zensur).

Ich kann mir vorstellen, wenn die Industrie hier lukrative Einnahmequellen sähe, würden auch diese Möglichkeiten in Betracht gezogen.

Es ist aber logisch, als Kaufmann kennt man die Spielregeln.

Mittlerweile habe ich Materialien gefunden, die Elektro-Smog und Erdstrahlen absorbieren, so konnte ich bisher schon mehrfach Menschen mit Schlafstörungen helfen.
Bei ihnen hat nun bestimmt
> Geist und Körper Urlaub im Schlaf <

Auch an anderer Stelle haben sich diese Materialien bewährt. Die Praxis meiner Tochter, die von den Patienten oft als „Wohlfühlort“ wahrgenommen wird, haben wir mit Absobermatten ausgestattet, die unter den Bodenfliesen verlegt sind.

Es hat sich gelohnt, ein voller Erfolg.

.
Anhang:
Letzte Änderung: 2 Jahre 11 Monate her von Bernd Offizier.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.217 Sekunden

Wer ist online

Aktuell sind 15 Gäste und keine Mitglieder online