Citroën Ami auf den Spuren vom 2CV (Ente),

Mehr
3 Monate 5 Tage her - 3 Monate 4 Tage her #1 von Bernd Offizier
Citroën Ami auf den Spuren vom 2CV (Ente), wurde erstellt von Bernd Offizier

Auch mit diesem Schachzug bietet Citroën Jugendlichen den Einstieg in die Vierradmobilität und das zukunftsweisend.

Die Totenglocken für die 'Verbrenner' läuten schon seit einiger Zeit, die Gräber sind ausgehoben.

Die ökologische Bewegung kommt endlich aus ihrem Dornröschenschlaf und langsam aus den 'Puschen' und hoffentlich schnellstens in eine
Multiplikation Phase.

Hybrid-Fahrzeuge kann nur eine Zwischenlösung sein. Zwei Antriebe in einem Fahrzeug?

Natürlich bin auch ich im Wissen, dass die neuen Antriebe inklusive ihrer Energieversorgung noch sehr holprig daher kommen.

Es ist ebenfalls an der Zeit, die Karossen energiesparend zu fertigen. Als Pilot ist mir bekannt, dass man im Flugzeugbau schon seit einiger Zeit zu Kunststoffzellen übergegangen ist.

Die zurzeit bekannten ehrlichen Federungssysteme, die jede Unebenheit in die Rücken der Fahrzeuginsassen vermitteln, sollten in Zukunft nur den 'verhinderten Rennfahrern' vorbehalten sein, mit der Möglichkeit einen Antriebssound in ihren Stromer installieren lassen.

Luftfederung war und wird auch weiterhin im Automobil- und Flugzeugbau zukunftsweisend sein.

Allerdings dürfen ökonomische Aspekte nicht aus den Augen verloren werden.

Auch für die Geringverdiener muss die Mobilität erhalten bleiben.

Bei den ganzen Geschwindigkeitsbegrenzungen werden sich zwangsläufig die Prioritäten verschieben.

Dazu wird eine zunehmende Verkehrsdichte wohl zur Pflicht für Geschwindigkeitsabstandssensoren führen.

Es bleibt zu wünschen, dass die Politik nun verstärkt ökologische mit machbaren ökonomischen Forderungen von der Industrie fordert.
Anhänge:
Letzte Änderung: 3 Monate 4 Tage her von Bernd Offizier.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.692 Sekunden

Wer ist online

Aktuell sind 128 Gäste und ein Mitglied online