WhatsApp,

Mehr
5 Monate 6 Tage her - 5 Monate 4 Tage her #1 von Walter Gollhardt
WhatsApp, wurde erstellt von Walter Gollhardt
Auch ich nutze WhatsApp.
Sehr praktisch und einfach, um mit Freunden oder einer Gruppe zu kommunizieren, Bilder zu verschicken, usw...
Inzwischen nutzen 50 Millionen Menschen in Deutschland, und 2,9 Milliarden weltweit diesen praktischen Dienst, der inzwischen zum META-Konzern von Mark Zuckerberg gehört.
 

Immer noch ohne diese lästigen Werbeeinblendungen, und Nachrichten sind nach wie vor von Anfang bis Ende verschlüsselt, und nur vom Sender und dem Empfänger lesbar. 

Inzwischen nutzen Kriminelle und Terroristen diese App eben aus diesem Grund.
Einst war WhatsApp zum Chatten, für private Nachrichten gedacht.

Nun ist diese App aber zu einem digitalen Machtfaktor geworden. Und auch zu einem Politikum.
Die Leute, die Vizekanzler Habeck im Januar nach seinem Urlaub nicht von der Fähre lassen wollten, haben sich nach Erkenntnissen der Ermittler eben über WhatsApp verabredet.

Während der Corona-Pandemie wurde die Plattform zur Verbreitung von Falschmeldungen und Verschwörungsdarstellungen genutzt.
Auch die Hamas nutzt aktuell WhatsApp zur Verbreitung ihrer Propaganda, bzw. für Falschmeldungen.
Der META-Konzern hat die Plattform inzwischen vom Privaten um die Öffnung von Kanalfunktionen erweitert. D. h. Parteien, Influencer und öffentliche

Einrichtungen können inzwischen Bilder, Nachrichten, oder Sprachnachrichten an User versenden.
2024 ist ein wichtiges Wahljahr in Deutschland und an vielen anderen Orten unserer Welt. Es ist zu befürchten, dass WhatsApp von interessierter Seite zur Beeinflussung dieser Wahlen genutzt wird.


 
Anhänge:
Letzte Änderung: 5 Monate 4 Tage her von Bernd Offizier.
Folgende Benutzer bedankten sich: Bernd Offizier

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.260 Sekunden

Wer ist online

Aktuell sind 127 Gäste und keine Mitglieder online