Ungeheuer "Trägheit",

Mehr
6 Monate 3 Wochen her - 6 Monate 3 Wochen her #1 von Bernd Offizier
Bernd Offizier antwortete auf Ungeheuer "Trägheit",
Liebe Inge,
interessant, bei allem, was wir vorher geschrieben haben, fehlte das Wort "Neugier". Wir haben es geschafft, das Wort nur zu umschreiben.

Schön, bei Dir ist "der Groschen gefallen".
Bzgl. die von Dir beschriebene regionale Aktion kann durch den Artikel (Link) zu weiteren Aktionen führen.
  
lebenstraeume-und-realitaet.de/forum/17-gehoert-erfahren-anekdoten/1034-freude-bereiten
Letzte Änderung: 6 Monate 3 Wochen her von Bernd Offizier.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 3 Wochen her - 6 Monate 3 Wochen her #2 von Inge Nölke
Inge Nölke antwortete auf Ungeheuer "Trägheit",
Meines Erachtens ist es gut und sogar wichtig, neugierig zu bleiben.
Das Wort Neugierde hat zwar einen negativen Touch, bedeutet jedoch lediglich: Interesse an Neuem.
Neue Interessen sind immer von Vorteil und halten die kleinen grauen Zellen in Bewegung, damit nichts einrostet.
(Dat is wie bei Wasserhähnen und ähnlichem. Wenn die nicht bewegt werden, hängen die irgendwann fest.)

Also immer schön neugierig bleiben, dann erfährt man auch viel Neues und bleibt fit. Zudem macht es Spass, wenn auch leider momentan etliches nicht so läuft, wie es wünschenswert wäre. Aber gut informiert hat man einen besseren Überblick und kann entsprechende Konsequenzen ziehen. Bei allem Negativen, vor allem politisch gesehen, gibt es auch beachtenswerte humane Aktionen im regionalen Bereich hier in Brühl/Rheinland. Zum Beispiel wurde für Bedürftige ein Festtagsmenü gespendet. Solche Engagements erfreuen nicht nur die Empfänger, die sicher sonst nicht in den Genuss gekommen wären, sondern alle, die von der Großzügigkeit und Bereitschaft zur Organisation erfahren.

Auch hier war im Vorfeld sicher etwas Neugierde im Spiel: Wie feiern die Menschen Weihnachten, denen es nicht so gut geht?
Als Resultat dieser Überlegung wurde das köstliche Essen im angenehmen Rahmen spendiert.
Positiv Gedankengänge, die sich um Mitmenschen drehen sind besser für einen gesunden Geist, als nur seine eigenen Befindlichkeiten im Auge zu haben.
Letzte Änderung: 6 Monate 3 Wochen her von Inge Nölke.
Folgende Benutzer bedankten sich: Bernd Offizier

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
6 Monate 3 Wochen her - 6 Monate 3 Wochen her #3 von Bernd Offizier
Ungeheuer "Trägheit", wurde erstellt von Bernd Offizier
Das Ungeheuer schlägt immer wieder zu.
Ich weiß, es gibt viele. Eins greife ich mal heraus: "Die Trägheit Lernbereitschaft", die die Lernbereitschaft​​​​​ oft ausbremst.

Dieses Ungeheuer umkreist uns täglich. Es ist entwicklungshemmend.

Wer sich in unserer dynamischen Welt, die den digitalen Turbo zugeschaltet hat, nicht anpasst, bleibt auf der Strecke. Ohne Smartphone ist man heutzutage im Abseits. Der Umgang mit EDV und Handy ist, um up to date zu sein, unabdingbar.
Interessante Möglichkeiten für Aktionen, viele Kontakte und fast ständige Erreichbarkeit.

.... Mittlerweile frage ich viele Dinge bei Google nach. Dafür hätte ich im herkömmlichen Lexikon lange suchen müssen. Bei der Vielfalt meiner Fragen wäre ich sicher nicht ohne Speziallektüre ausgekommen. Erstaunlich ist auch immer wieder die Lernfähigkeit des Handys. Es macht Spaß, diese Entwicklung zu beobachten und miterleben zu können .... schreibt mir Inge Nölke ....

​​​​​ Zum Handling muss erst einmal die Lernbereitschaft aktiviert werden. Das Wichtigste an der Arbeit ist "der Anfang".

Ein weiteres Ungeheuer ist, was in die Faulheit der Lernbereitschaft eingreift: "Der Fachidiot". 


An der Theke in der Fliegerkneipe wollte ich das Thema wechseln und habe den Namen: "Franz Beckenbauer" in die Diskussion eingebracht. Von einer Seite wurde ich gefragt: "Hat der was mit Fliegen zu tun?" "Nee", damit war das Thema schon durch.
Letzte Änderung: 6 Monate 3 Wochen her von Bernd Offizier.
Folgende Benutzer bedankten sich: Walter Gollhardt, Elisabeth Köllges

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.328 Sekunden

Wer ist online

Aktuell sind 52 Gäste und keine Mitglieder online