Sprachköniginnen,

Mehr
9 Monate 5 Tage her - 9 Monate 2 Tage her #1 von Bernd Offizier
Sprachköniginnen, wurde erstellt von Bernd Offizier
Sprachköniginnen,
Sprachen sind Heimat bezogen. Zugehörig ist die Sprache "nach der Schrift" und die Dialekte.

Die engste Verbindung zur Heimat sind die Dialekte.

Interessant ist, dass schon in unterschiedlichen Stadtvierteln die Aussprachen oft differieren und Leute mit Stolz berichten, auch hörbar, aus welchen Viertel sie kommen.

Bei Orten, die keine Durchgangsstraße haben, werden die Eigenheiten noch deutlicher.

Überall ist auch erkennbar, ein fließender Übergang von Dialekten,
z. B. vom Rheinischen ins  Hessische. Gut erkennbar in Flussrichtung, von Köln nach Mainz.

Der Sprachwissenschaftler und Autor Dr. Dieter Esser möchte in seinem nächsten Buch u. a. die dialektischen Eigenheiten von den einzelnen Erftstadtorten beschreiben. 
 
 Vor kurzem haben alle Ortsvorsteher  von Erftstadt und die Bürgermeisterin ihn zu einem Meeting eingeladen.

Herr Dr. Esser berichtete mir, dass alle von seiner Idee begeistert sind und voll Spannung auf seine Buchvorstellung warten.

Vielleicht sehen die Ortsvorsteher es so wie ich, dass ihr Ortsdialekt, die Sprachkönigin ist und nicht die deutsche Sprache nach der Schrift.
​​
Nach weiteren Informationen von Dr. Esser, wird der Artikel fortgesetzt.
Anhänge:
Letzte Änderung: 9 Monate 2 Tage her von Bernd Offizier.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.280 Sekunden

Wer ist online

Aktuell sind 30 Gäste und keine Mitglieder online