Europameisterschaft 2016 : die Halbfinale Frankreich gegen Deutschland

Mehr
6 Jahre 4 Monate her - 2 Jahre 8 Monate her #1 von Walter Gollhardt
Als jemand, dem Fußball herzlich egal ist, der aber allen anderen ihr Engagement, kurzfristige nationale Wallungen und die dazugehörigen Aufregungen von Herzen gönnt, möchte ich mich zum Ende der Europameisterschaft in Frankreich äußern.
Zuerst einmal bin ich sehr froh, daß es den französischen Sicherheitskräften gelungen ist, einen sicheren Ablauf dieser Großveranstaltung über mehrere Wochen hinbekommen zu haben.
Das ist schon mal etwas, zu dem man die Franzosen nur beglückwünschen kann!!
Ausschreitungen von wildgewordenen sog. Fans, die in Wirklichkeit keine sind, kann man nur schwer verhindern.
Wir waren im Vorfeld der Europameisterschaften im Mai bis Anfang Juni in Frankreich unterwegs, und die deutlich sichtbare Präsenz der Sicherheitskräfte hat uns nicht gestört, schon eher die unsichere Kraftstoffversorgung wegen der Blockade der Raffinerien durch Aktivisten der Gewerkschaft CGT.

Nun ist im eigenen Land nicht der Gastgeber, sondern das kleine Portugal Europameister geworden, und das auch noch ohne seinen Superstar Ronaldo!
Ich bin darüber sehr froh, denn Portugal ist diese kurze Atempause von den großen Problemen, die das Land nach wie vor hat, ich denke da besonders an die Krise der Banken, von allen zu gönnen.
Es gibt in jedem Land, eben auch in Frankreich Menschen, die nicht verlieren können, die ständig nach irgendwelchen Ausreden suchen wie: Wenn der Schweinsteiger durch sein blödes Handspiel nicht den Elfmeter verschuldet hätte, dann…
Ja, was dann?? Sepp Herberger hat darauf ja die inzwischen historische Antwort in einem Interview gegeben: Der Ball ist rund!!

Und die Tatsache, daß in dem Mannschaftsspiel Fußball, eben weil der Ball rund ist, vieles nicht planbar ist, und immer wieder Überraschungen passieren, das macht offensichtlich für viele Menschen den Reiz aus, trotz der immer offensichtlicher werdenden Geschäftemacherei hinter den Kulissen, und den Millionengehältern der Stars und der Funktionäre.

Fußball, die schönste Nebensache der Welt??
Schon lange nicht mehr, für viele die Hauptsache, und sie kann schon mal wie vor vielen Jahren in Südamerika dazu führen, daß die Armee ins Nachbarland einmarschiert.
Letzte Änderung: 2 Jahre 8 Monate her von Walter Gollhardt.
Folgende Benutzer bedankten sich: Bernd Offizier

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.459 Sekunden

Wer ist online

Aktuell sind 874 Gäste und keine Mitglieder online