An der Bushaltestelle 1,

Mehr
3 Monate 2 Wochen her - 3 Monate 1 Woche her #1 von Inge Nölke
An der Bushaltestelle 1, wurde erstellt von Inge Nölke
Da ich kein Gefühl für Zeit habe, bin ich meist zu früh unterwegs und stehe lange an der Bushaltestelle.

Oft treffe ich hier nette Leute, mit denen ich mich gut unterhalten kann.

Schon aufgrund meines Naturells sowie der Fähigkeit, auf Menschen zugehen zu können und sie anzusprechen, lerne ich eine Menge interessanter Personen kennen.

Bei manchen Leuten besteht eine Hemmschwelle, andere anzusprechen. Daher stehen viele nur gelangweilt an der Haltestelle, warten ungehalten, oft sogar verärgert auf den Bus, anstatt sich mit inspirierend unterhaltsamen Gesprächen abzulenken und die Zeit sinnvoll zu nutzen.
Untätig rumstehen ist nicht mein Ding. So verkürze ich die Wartezeit gerne mit Konversationen.
Durch Anlächeln und Grüssen erkennt man meist, ob das Gegenüber auch an einer Unterhaltung interessiert ist. Dann kann eine simple Bemerkung über das Wetter schon als Auftakt dienen.


04.04.2024
So auch heute. Die nette junge Frau machte auf Anhieb einen sehr sympathischen Eindruck und sprach vom "Tag der offenen Tür" im neuen Rathaus. Vom gemütlichen Lesesaal der Bibliothek mit schönem Ausblick wurde mir schon berichtet, sodass ich ihn ansehen wollte.
Unser Gespräch glich einer munter sprudelnden, erfrischenden Quelle, die offensichtlich beiden Freude machte.

Ich war erstaunt und beeindruckt, als sie von ihren drei Kindern berichtete, die sie alleine großgezogen hatte.
Die näheren Umstände, welche ich nicht veröffentliche, waren sehr unerfreulich.
Die starke junge Frau beklagte sich nicht und wies auch niemandem eine Schuld zu. Meine Hochachtung!


Anstatt dessen ging sie tapfer ihren Weg, tat alles, was getan werden musste.
Als sie ihren Job verlor, machte sie eine dreijährige Weiterbildung (dies als alleinerziehende Mutter mit drei Kindern). Derzeit bekeidet sie eine gute und interessante Stelle bei der Stadt.


Solche tapferen, klugen, tatkräftigen Menschen mit viel positiver Energie sollte man öfter als Vorbilder nehmen. 
Ihnen gilt meine Bewunderung.

Mehr in weiteren Artikeln:
Einfach bei Google sagen oder schreiben: 
- Senat-Chor neue Seite 
auf der Webseite oben im blauen Band bei "Lebensträume und Realität"
- auf die 3 kleinen Striche tippen.
- AKTUELLE THEMEN antippen
(oder was anderes), im Forum nun aussuchen, was von Interesse ist
- LETZTER BEITRAG antippen
Viel Spass beim Lesen !!!
 
Letzte Änderung: 3 Monate 1 Woche her von Inge Nölke.
Folgende Benutzer bedankten sich: Bernd Offizier

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.345 Sekunden

Wer ist online

Aktuell sind 64 Gäste und keine Mitglieder online