Mail an die Bundeskanzlerin,

Mehr
4 Monate 1 Woche her - 4 Monate 1 Woche her #1 von Bernd Offizier
Mail an die Bundeskanzlerin, wurde erstellt von Bernd Offizier
Liebe Freunde und Bekannte,
als Gegner von Rassismus, sah ich mich gehalten den Anhang zu schreiben.
Viele Grüße
Bernd Offizier

Von: Bernd J. Offizier [Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!]
Gesendet: Sonntag, 14. Juni 2020 13:35
An: 'Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!'; 'Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!'
Cc: Freytag Dieter (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
Betreff: Kopf in den Sand stecken.

Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen.


Sehr geehrter Herr Dr. Kassen,
Ihnen zur Info und mit der Bitte um die Weiterleitung.

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,
als Pastorentochter wird Ihnen der angefügte Zeitungsartikel, Samstag, 13.06.2020, der Kölnischen Rundschau, wohl zu denken geben. Vorstellbar auch, zusammen mit den Ministerpräsidenten, aktiv zu werden.
Gleiches Recht für alle.

Mit freundlichen Grüßen
Bernd Offizier
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.01713190200

Bitte um Weiterleitung an die Ministerpräsidenten
.


Quelle Kölnische Rundschau

Anhänge:
Letzte Änderung: 4 Monate 1 Woche her von Bernd Offizier.
Folgende Benutzer bedankten sich: Walter Gollhardt

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.880 Sekunden

Wer ist online

Aktuell sind 52 Gäste und keine Mitglieder online