Schluss mit "Pille Palle",

Mehr
1 Jahr 10 Monate her - 1 Jahr 2 Monate her #1 von Bernd Offizier
Schluss mit "Pille Palle", wurde erstellt von Bernd Offizier

Die Grünen sind in die Lücken gesprungen, die die anderen Parteien unzureichend gefüllt haben. Diese Lücken wurden von ihnen BESETZT. Insbesondere Klima und weitgehend verbundenes.

Man benötigt ja keine technischen und wirtschaftlichen Kenntnisse um etwas zu fordern. Hauptsache schon mal fordern. Die markanten Umweltschäden sind ihre Werbeposter, ferner "Friday for future".

Wie, und ob die Forderungen realisierbar sind, steht ja nicht an.

Die späte Erkenntnis nützt den anderen Parteien nichts, wenn nur wenig, die abgesprungen Wähler werden noch weitere mitziehen.

Zu bemerken ist, dass die übrigen Parteien aufgewacht sind und nun mit Hektik versuchend Boden gutzumachen, allerdings, die Wähler haben ihre Versäumnisse erkannt, die z. t. auch durch innerparteiliche Uneinigkeiten nicht erkannt wurden.

Für mich ist es klar, wer mit den Grünen regieren möchte – geht an der Leine.

Es kann ja alles versucht werden, es wurde alles, wie es den Anschein hat, ohne ökonomisch, ökologisch wirtschaftlichen Plan gefordert. Alle Versuche kosten Geld und Zeit. Hauptsache man sitzt schon mal am Ruder.


Im Online-Buch sind private Blogs mit unterschiedlichen Inhalten. Die Beiträge darin stellen die von den Autoren persönlichen Gedanken, Meinungen, Ansichten, Erfahrungen und Erlebnisse dar.
Zusätzlich auch die Beziehung auf und Wiedergabe von veröffentlichen Gesetzestexten, Berichten, Bildern, Texten und die Kommentierung von Interviews, Presseberichten, sowie weiteren Medien Informationen.
Aufgeführte Einsätze dienen lediglich als Basis zur Verständlichmachung der Kommentierung.
Für Inhalte, Aussagen und Werbungen über Links übernehme ich keine Verantwortung.
Letzte Änderung: 1 Jahr 2 Monate her von Bernd Offizier.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.397 Sekunden

Wer ist online

Aktuell sind 127 Gäste und keine Mitglieder online