Gute Taten bringen Freude,

Mehr
5 Monate 3 Wochen her - 5 Monate 3 Wochen her #1 von Bernd Offizier
Bernd Offizier antwortete auf Gute Taten bringen Freude,
Liebe Inge,
in Deinem Artikel machst Du deutlich, wie man mit Kronkorken, die oft im Müll landen, helfen kann.

Über die Webseite ist der Artikel weltweit lesbar. 
Vorstellbar, dass Du hiermit
​​ein Schneeballsystem auf den Weg bringst. 

Auch wir werden weitersammeln. 
Liebe Grüße 
Bernd
Letzte Änderung: 5 Monate 3 Wochen her von Bernd Offizier.
Folgende Benutzer bedankten sich: Inge Nölke

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
5 Monate 3 Wochen her - 5 Monate 3 Wochen her #2 von Inge Nölke
Gute Taten bringen Freude, wurde erstellt von Inge Nölke
Gute Taten bringen Freude 

Es beginnt mit dem Zischen beim Öffnen der Flasche und der erste Kronenkorken startet bereits die Sammlung. 
Durch das einladende Geräusch, verbunden mit den leckeren Getränken und vielen Freunden, die gerne mitfeiern, vermehren sich die kleinen Verschlüsse rasant.   

Kronenkorken sind wertvolles Rohmaterial und sollten auf keinen Fall im Müll landen. Es ist sehr sinnvoll, die Umwelt nicht damit zu belasten. Zudem kann mit dem Sammeln und Veräußern der Flaschenverschlüsse viel Gutes bewirkt werden. 

Heike Löhrer und Isabella Schulmeister, die im Senat-Chor und Freunde der Fidele Bröhler Falkenjäger mitsingen, haben das schon seit Jahren erkannt und Sammel-Netzwerke aufgebaut. Natürlich bedarf dies guter Kontakte zur Gastronomie und anderen Quellen, wo Kronenkorken anfallen, die ständig gepflegt werden müssen.
Alle Achtung für den humanitären Einsatz!
  

Das zentral gelegenen Autohaus Offizier war wieder einmal Anlaufstelle für kleinere Mengen, die sich im Laufe des Jahres zu mehreren Säcken summierten. Auch hier gilt der Dank allen edlen Spendern!  
 

Der Transport muss bedacht und gut geplant sein: Die Verschlüsse sollten in stabile Säcke verpackt und gewogen werden, damit das Gesamtgewicht des Fahrzeuges nicht überschritten wird.

Die Tankfüllung und das Gewicht der Personen bedürfen ebenfalls der Berücksichtigung. Zudem muss der Reifendruck entsprechend angepasst sein.
Natürlich sollten Verbandskasten, Warnweste und sonstige wichtigen Utensilien so gelagert sein,  dass sie im Notfall gut zugänglich sind und nicht etwa von der schweren Ladung überdeckt werden.

Diese Kriterien waren bei unserer Fahrt nach Bad Breisig gegeben, denn sie wurde u. a. von Bernd Offizier vorbereitet.
 

Heike Löhrer, Isabella Schulmeister, Irene und Bernd Offizier, Heidi Nagelschmitz und ich haben vor ein paar Tagen in Bad Breisig, bei der Kunst- und Bauschlosserei Alex Ehlert die gesammelten Kronenkorken abgegeben. 
Auf dem beigefügten Foto kann man die Menge erkennen. 
 


Das Karnevalsklübchen Kraus e.V. unterstützt hier mit einer Spendenaktion den Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche e.V. in Bonn. Es wurde uns versichert, dass alle Spenden zu 100 % dem Förderkreis zugutekommen.   

Alle Beteiligten waren zufrieden und froh über den gelungenen Abschluss dieser Spendenaktion und haben jetzt wieder Platz für neue Kronenkorken. 

Sie können mit Recht stolz sein auf ihr Engagement!   

Herr Ehlert bedankte sich herzlichst für unsere Spende und animierte uns, zum nächsten Kronenkorkenfest wiederzukommen.   
 
So hatten wir bei dieser schönen Fahrt in netter Gesellschaft und der herzlichen Begegnung in Bad Breisig nicht nur viel Freude, sondern auch neue Freunde gewonnen.
Anhänge:
Letzte Änderung: 5 Monate 3 Wochen her von Inge Nölke.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.591 Sekunden

Wer ist online

Aktuell sind 267 Gäste und keine Mitglieder online