Strahlen - mein Tätigkeitsbereich.

Mehr
2 Jahre 6 Monate her - 1 Jahr 3 Monate her #1 von Bernd Offizier
Bernd Offizier erstellte das Thema Strahlen - mein Tätigkeitsbereich.
Artikel über mögliche Schlafstörungen von Elektro-Smog, Strahlungen und Magnetfelder.



Die Rute ist ein simples Gerät, das die Reaktionen des menschlichen Nervensystems auf gewisse Faktoren zeigt, die uns zu diesem Zeitpunkt unbekannt sind." (Zitat Albert Einstein)

Vorab eine Info:
Man kann kein stehendes Wasser über Eimern messen!
Sollte doch ein Rutenausschlag über einem Eimer sein, kann dieser nur durch Strahlungen von unten, oder einer Spiegelung hervorgerufen werden. Ich kann nur Energie messen!
Bei fließendem Wasser kann Energie durch Reibung von mitgeführten Partikeln und Aufladung des Umfeldes entstehen. Leider lassen sich einige Halbwissende, zum Schaden aller Wissenden, auf solche Test ein, dazu wird diese Unlogik auch noch publiziert!

Auch können u. a. Rutenausschläge durch von im Erdreich und *oberhalb befindlichen Gegenständen, Leitungen, Kanälen, Mauern, und Erzen hervorgerufen werden welche die Strahlungen des Erdfeldmagnetfeldes beeinflussen.

Im Weiteren ist noch die Globalstrahlung messbar. Hier gehe ich aber im Folgenden noch darauf ein.
* Bei mir betätigte sich der Lampenfuß einer Nachttischlampe als "Rundstrahler". Mit der Spiegelung von der Deckenlampe - die über einer, von den Ruten angezeigte, Strahlenkreuzung hängt - einer verspiegelten Schranktür und einem Bilderrahmen auf meinem Nachtisch war mein ruhiger Schlaf dahin. Die Spiegeltür habe ich mit einem Paneel versehen, das Bild verdreht und die spiegelnden Messingteile entfernt. Bei Änderungen sollte man generell nachmessen. Hier wurde ich allerdings schon durch meinen geänderten Schlaf auf eine Nachmessung aufmerksam gemacht.
(Die Deckenleuchte wollen wir vorab nicht opfern, sie hat ja nun keine Abnehmer mehr!)

Ein "UNGLÄUBIGER" Freund, der mir beim Anbringen des Paneels geholfen hat, wurde zum "GLÄUBIGEN", nein, mehr noch, zum "WISSENDEN“. Sofort musste ich auch sein Schlafzimmer messen. Hier hat ein Spiegel für seine immer kalten Füße im Bett gesorgt. Nach der Entfernung des Spiegels war kein Rutenausschlag mehr über dem Fußende seines Bettes vorhanden. Nachtrag: Sein Kommentar beim letzten Bühnenauftritt: "Lang, ich han jetz wäm Föß em Bett un schloofe besser, ävver, dä Spejel fählt mir!"
Es geht weiter.

Eine Dame aus unserem Chor sagte mir vor unserem Auftritt sie freue sich auf den ersten Praxisbesuch bei meiner Tochter. Das war’s, wir hatten Auftritt.
Nach dem Auftritt kam der Freund - der seinen Spiegel entfernt hatte - sofort zu mir und bestätigte seinen nun besseren Schlaf.
Die besagte Dame, die neben uns stand und die Unterhaltung mithörte wurde neugierig und - ich musste sofort kommen.


Über ihrem Bett scchlugen die Ruten aus. OK, das erklärte schon ihren schlechten Schlaf.

Auch hier, nur durch öffnen und zusammenfalten der Spiegelschranktür war das Problem behoben.
Allerdings, um die Hauptaufenthaltsorte im Wohnbereich strahlungsfrei zubekommen hatte ich etwas mehr Arbeit.
Jedoch, nachdem wir einige reflektierende Gegenstände ausgeräumt und eine Tischdecke auf ihren Glastisch gelegt hatten, stellte sich der Erfolg ein.

Da meiner Tochter auch diese Reflektionen bekannt sind, wird sie wohl vorab, zusammen mit Ihrer Patientin,
diese Veränderung beobachten.

Natürlich bin auch gespannt, wie sie auf die Veränderungen reagiert. Geduld, ich werde berichten.
Info von Ihr: "Ich schlafe seit der Veränderung nun besser." Die Behandlung bei meiner Tochter ist noch nicht abgeschlossen......Nun, nach einigen Wochen, ist auch die Behandlung abgeschlossen, wir freuen uns mit ihr, sie ist wieder bei Kräften und fast jeden Tag auf "Achse".
Aber bitte, bevor Sie mich rufen, machen Sie schon einmal Selbstversuche, es kann durchaus sein, dass Sie sich selbst überraschen!

Zum Beweis - wie sich viele Strahlenarten (Sonnenstrahlen) durch reflektierende Gegenstände verteilen, nehme ich demnächst, zur Anschauung, die Bleichstiftdose mit. Schauen Sie bitte einmal auf den Tisch. Sie ist ein perfekter Strahlenverteiler. Schlagartig vervielfachen sich die Rutenausschläge im Raum. Wenn die Dose zugedeckt wird, gehen die Ruten sofort wieder in die vorhergehende Position.
Die Ausgangskreuzungen finde ich mit der Y-Rute.




Mein Tätigkeitsbereich:


Ich beschäftige mich nur mit Strahlen, welche es auch immer sein mögen, die meine Ruten und Smogmessgeräte über Plätzen, in Gebäuden, insbesondere über Hauptaufenthaltsorten und Betten anzeigen.

o Bauplatz analysieren.

o Umweltstrahlungen inclusive Spiegelungen messen.

o Bekannt im allgemeinen Sprachgebrauch:

o Findung von Erdstrahlen inclusive Wasseradern mit Wünschelruten und Elektro-Smog-Erkennung mit Messgeräten.

o Strahlungen von Geräten und Leitungen im Haus und Betrieb messen. U. a. Mikrowellenherd, Bettverstellmotoren, Heizdecken, PC, Lampen und Radiowecker.

o Schlafplatz testen, Bettenumstellungen sind meist nicht mehr erforderlich, fragen Sie mich.

o Pferdestall- und Hundehüttenplatz-Vermessung. (Der XXL-Ostfriese "Knochenbrecher" renkt nicht nur ein, er prüft auch Pferdeställe und Hundehütten auf Erdstrahlen).

o Wasser- und Kanalleitungen incl. der Flussrichtung im Erdreich orten.

o (Ich mache keine Brunnensuche, da ich für die Ergiebigkeit keine Garantie geben kann.


Bettenumstellungen sind of nicht mehr erforderlich, fragen Sie mich.
[/b]
[/i]


Ohne "Wenn und Aber"
° Bei schlechtem Schlaf krankheitsanfällig
° Immun- und Hormonsystem Schwächung
° Ohne Schlaf kein Überleben!


Wünschelruten sind zwar in der ganzen Welt bekannt...aber, es gibt sie noch > die Skeptiker.
Haben Sie, Freunde und Bekannte selbst schon einmal Ruten in die Hände genommen? Vielleicht verspüren auch Sie ein Kribbeln in den Händen - oder sogar Rutenausschläge. Versuchen Sie es doch einmal.

Sollten auch Sie das Erlebnis haben....werden Sie vom Skeptiker nicht zum Glaubenden, sondern zum Wissenden.

Aus allen nachfolgenden Erkenntnissen schon vorab: (sehen Sie dazu auch eine Info von:daheimundunterwegs vom WDR, der weiter unten eingesetzt ist).
Lebens- und Arbeitsräume auf Elektro-Smog und prüfen.
Um sich Strahlenfeldern zu entziehen reichen oft schon kleine Veränderungen. Z. B. Sitzplatzveränderungen, Bett-Verrückungen, Umstellungen von Elektrogeräten oder den Einbau eines Netzabkopplers.
2014 Neu:

Nach langer und intensiver Suche habe ich Material gefunden, was entsprechend verarbeitet, nachweislich und wirksam Strahlen abschirmt.
So ist es nun oft möglich, Schlaf-, Sitz- und Arbeitsplätze ohne Möbelrücken zu schützen! Test gleich vor Ort.
Zusätzlich empfehle ein Gespräch über die Smogbelastung sowie ein Test durchzuführen. Leider kann man dem Smog oft nur begrenzt begegnen!

In jedem Fall, die Betten mit einem Schalter absolut stromfrei schalten und ca. 40 cm von stromfließenden Leitungen entfernt schlafen. Besser noch, ein Netzfreischalter vom Elektriker in den Verteilerkasten einbauen lassen. In jedem Fall müssen nachher die Versuche auf Erfolg mit Prüfgeräten geprüft werden.
Es gibt auch Materialien, die vor der Bebauung unter der Bodenplatte zum Erd-Strahlenschutz eingebraucht werden können.
Die Vorbeugung muss im Vordergrund stehen. Die Krankheitsbehandlung ist ohne Wenn und Aber das notwendige Übel.

Hier im Anschluss: Basis, Erkenntnisse und Erfahrungen.
"Ich weiß sehr wohl, dass viele Wissenschafter Rutengehen so beurteilen wie die Astrologie, wie eine Art von Aberglauben. Meiner Überzeugung nach ist das jedoch nicht berechtigt. Die Rute ist ein simples Gerät, das die Reaktionen des menschlichen Nervensystems auf gewisse Faktoren zeigt, die uns zu diesem Zeitpunkt unbekannt sind." (Zitat Albert Einstein)

Naturforscher auch Ärzte u. a. wie Paracelsus, Prof. Sauerbruch, Einstein und Goethe, standen der Wünschelrute positiv gegenüber. Sie erkannten, dass Erdstrahlen Einfluss auf unsere Gesundheit nehmen können.

Der Vorsitzende der Ärztekammer von Marburg Dr. Rambeau hat bei Hausuntersuchungen festgestellt, dass alle Krebsvorkommen dort deckungsgleich mit extrem starken Erdstrahlenfeldern waren.
"Wir haben in unserer statistischen Arbeit, in der Nähe von Marburg, ein Haus gesucht, das auf geologisch nicht gestörtem Gelände liegt und trotzdem Erkrankungen an Krebs aufweist, und dieses Haus haben wir nicht gefunden!" Soweit 1933 Dr. Rambeau.
Mit der Wünschelrute auf Spurensuche.
Freiherr von Pohl untersuchte Vilsbiburg und fand
Zusammenhänge zwischen Wasseradern und Krankheiten.
Besonders informativ:

Auch das Europäische Zentrum für Umweltmedizin herausgefunden, dass Schlafen auf geopathen Zonen gesundheitsschädlich ist. In denLiteraturempfehlungen des EZU finden sich Titel wie “Kein Krebs ohne Wasserader!”

Eine Frage an die Leser meiner Webseite:
Welchen Grund sollte es die für Industrie der Medizin geben folgende Risikoabschätzung vom Europäischen Zentrum für Umweltmedizin zu publizieren?
> Für die Herz-Kreislauf Erkrankungen und das Tumorgeschehen wurde eine Risikoabschätzung errechnet.
Das Risiko, an einer Herz-Kreislauf Erkrankungen zu erkranken liegt beim Schlafen auf „geopathogener Stelle" um das 3,8-fache höher, als auf der neutralen Stelle, das Risiko an Krebs zu erkranken liegt um das 2,7-fache höher(Odds-Ratio).<


Info:
Die Strahlung eines Laptops wird um ein Vielfaches minimiert, wenn es auf Batterie betrieben wird!!! Zur weiteren Minimierung Abstand halten. Eine externe Tastatur sorgt für Abstand dazu eine externe Maus. Bei einem Abstand von 20 Zentimetern liegt die Strahlung nur noch bei ca.10 nT, von vorher, mit Körperkontakt, bis zu 1500 nT.
Eintrag vom: Berlin, 23. August 2013.

Die im Juni 20.13 vom Deutschen Bundestag verabschiedete Novellierung der Verordnung für elektromagnetische Felder und das telekommunikationsrechtliche Nachweisverfahren (26. BImSchV) ist am 22. August 2013 in Kraft getreten. Sie beinhaltet Regelungen zum Schutz und zur Vorsorge vor möglichen Gesundheitsrisiken durch elektrische, magnetische und elektromagnetische Felder. Daten siehe weiter unten.

Eintrag vom: 27.02.2014.Test von absorbierenden Platten eines Vertreibers.
Nur bei Verdopplung und bei starker Strahlung mit einer Verdreifachung, konnte ich erst eine Erd-Strahlenminderung feststellen. Bei der angegebenen Verlegedicke, zeigte sich nur eine leichte Minimierung der vorher gemessenen Erd-Strahlung.
Die Tests habe ich in meiner Wohnung am 27.02.2014 vorgenommen.
> Ich kann die Erfordernisse nur vor Ort testen<
Gleichzeitig habe ich Prüfungen von weiteren, dazu noch kostengünstigeren absorbierenden Materialien gemacht, die ich mit Erfolg einsetze.

Aus einer skeptischen Begegnung.
Der Brühler Rechtsanwalt, Michael W. Felser, hat sich selbst – trotz skeptischer Einstellung - davon überzeugen können, dass Wünschelruten tatsächlich reagieren. Er ist sich sicher, dass die Wissenschaft auch heute längst nicht alles ergründet hat und erklären kann. Er empfiehlt: am besten überzeugt man sich selbst durch seinen wachen Verstand und die Sinne.

Zu Ihrer und meiner Sicherheit habe ich auch Veröffentlichungen (Daten-Graphiken) vom Bundesamt für Strahlenschutz in diese Web-Seite eingesetzt. Diese Messwerte dienen mir als Basis.
Am unteren Ende der großen Datengraphik ist auch ein Hinweis auf statische Felder z. B. Erdfeld.

-Allgemein bekannt: Erdstrahlen/statische Felder werden seit eh und jeher mit der Wünschelrute gemessen-
- Die Auszüge von den Veröffentlichungen, sind kenntlich gemacht.-
Weiteres siehe unter:
Die Strahlenschutzkommission (SSK) berät das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) in allen Angelegenheiten des Schutzes vor ionisierenden und nicht-ionisierenden Strahlen.

Allgemeine Infos:
Baubiologe / Architekt.
Wie misst oder findet ein Baubiologe / Architekt vor dem Kauf eines Baugrundstücks oder Hauses Erdstrahlen inclusive unterirdische Wasserläufe (wasserdurchfließendes Erdreich) sowie deren Flussrichtungen ebenso in Wasserleitungen und Kanal inklusive ihrer Lage, wenn er keinerlei Rutenausschläge mit Ruten hat? Logisch, Feinnervigkeit kann man auf der Penne nicht lernen, er wird wohl einen Rutengänger (Strahlensucher) zu Rate ziehen. Nur mit Pendeln wird das wohl etwas dürftig sein. Ich denke, hier passt der Satz: "Gemeinsam ist man stärker."
(Geopathie, mit anderen Worten: „Krank durch die Erde“).
(Geomantie bedeutet: „Weissagung aus der Erde“).

Ebenso dürften für Kunden die elektrischen und magnetischen Felder (Smog) ihres Lebensraums von Bedeutung sein.
Es gibt auch Materialien die man zur Erdstrahlenabwehr/Dämpfdung unter die Bodenplatte eines Bauobjektes platziert.

Meine Empfehlung ist, vor dem Kauf und vor und nach dem Einzug diese Messungen durchzuführen. Durch Spiegelungen von Einrichtungen und Alufolien in der Dachdämmung können große Veränderungen (bes. durch Spiegelungen von Wasseradern) eintreten.
Zur Messung habe ich die erforderlichen Messgeräte.
Ich kann nur dazu raten sich nicht Rhetorisch einwickeln zu lassen - wie zuletzt gehört: Wasser gibt es überall, besonders hier in Rheinnähe. Er wusste offenbar nicht: stehendes Wasser erzeugt keine Reibung!

Durch Nichtwissen wurde wieder einmal Unsinn erzählt.
Wasseradern werden strahlungsaktiv wenn Wasser fließt, d. h., wenn es das Erdreich durchströmt. Hier gibt es auch ein stop and go Traffic, also, mit zeitlich unterschiedliche Strahlungen.
Auch im Rheintal vorkommend, wo kumuliert wasserführende Erdschichten, Plattenverschiebungen (Bruchkanten)und Gitter um ein vielfaches strahlen.
J. Stängle und J. Wüst haben schon in den 50er Jahren die Feststellung gemacht, dass die gefährliche Gammastrahlung (Radioaktivität) oft im erhöhtem Maße über geopathischen Reizzonen vorkommt.
Weiterhin wurden auch schwache elektrische Felder über Wasseradern gefunden. Logisch, durch Reibung entsteht Energie.
Radioaktivität-Strahlen-Schutzmöglichkeiten: Papier schirmt ab, Aluminiumblech schützt vor Betastrahlung, eine Massivwand (beispielsweise aus ca. 5 cm dickem Blei) schützt vor Gammastrahlung. Grafiken aus Wikipedia.




Der Strahlenwert sollte pro Tag nicht höher sein als: 0,003 mSv (3 µSv).
Wir unterliegen alle Strahlungen und Magnetfelder. Leider sind die meisten unsichtbar.
Störzonen in übereinanderliegenden Räumen sind selten gleich!
Reflexionen können bei geomantischen Störzonen durch die verschiedenen Gitterarten, Wasseradern oder sonstigen Störzonen auftreten. Schon durch kleine Gegenstände in Räumen und auch außen vorkommen.
Ebene Oberflächen und Spiegel sind oft dafür die Verursacher.
Das macht das Aufspüren und Beseitigen in der Praxis sehr schwierig. Zudem können Reflexionen jederzeit neu entstehen, wenn neue Einrichtungsgegenstände eingebracht werden.

Verlagerungen und Abschirmen von Störzonen sind nicht einfach, wenn nicht aussichtslos. Durch die Reflektionen können die Einflüsse allseitig sein. Siehe dazu: Neue Info vom:27.02.2014.
Zur Störzonenvermessung BE (Belastung Einheiten) gibt es mehrere Systeme.

Zum Gesundheitserhalt empfehle ich keinen längeren Aufenthalt auf Störzonen. Zur Ortung von gesundheitsgefährdenden Störzonen, wird neben der Rute auch das Erdmagnetfeld-Messgerät "Geo-Magnetometer BPM 2001" eingesetzt.

Weiterhin die Bovis Skala und auch eine Skala von 1 bis 12 finden Verwendung. Die Feldstärken werden gleichmäßig in 12 Teile gelistet. Getestet wird die Intensität mit dem Tensor (Pendel), je nach der Eigenheit des Geomanten.
1 bis 4 geringe Störbelastung, ab 4 bis 7 Schlafstörungen ab 7 bis 9 Schwächung des Organismus.
Hohe körperliche Belastungen ab 9 bis 12 (über Strahlen-Kreuzungen).
Bei Erdmagnetischen Anomalien werden auch oft erhöhte radioaktive Strahlungen gemessen.

Meine Empfehlung:
Zuerst die Schlafstelle und den Arbeitsplatz auf Störfeld-Kreuzungen, Wasseradern, Bruchkannten und elektrischen und magnetischen Feldern untersuchen und beraten lassen.
Immer wieder das Gleiche: "Ich kann in meinem Bett schlecht schlafen und Unwohlsein an gewissen Orten".

(Für die Aussagen, Eigenschaften und Wirkung von angegebenen Fremd-Adressen kann ich keine Garantie übernehmen. Ich habe sie keiner Prüfung unterzogen!)

Der beste Weg ist immer den Strahlenfeldern auszuweichen!
Netzabkoppler ("Netzfreischalter") fragen Sie Ihren Elektriker.
Magnetische Missweisungen (Inklination) werden auf allen Flughafen-Anflugblättern sowie in Flug-und Seefahrtkarten bekannt gegeben.

Diese Werte ändern sich dauernd. Der arktische Magnetpol wandert in Richtung Nord-Nordwest, ca. 30 Kilometer pro Jahr.

Die individuellen Kompassabweichungen werden aufgrund dessen immer dem Kurs zu-oder abgeschlagen.
Dieses gehört, aus eigener Erfahrung, mit zum Basiswissen von Luft- und Seefahrern.
Es ist unumstritten, dass nicht nur im Weltall, sondern auch unter unseren Füßen Bewegung ist.
Durch die treibenden tektonische Platten (Kontinentalplatten) sind wir dauernd in Bewegung.
Bild aus Wikipedia


Auch die oft mehr als 60 kleineren Erdbeben in Deutschland haben Einfluss auf Bruchkannten, deren Spannung und Reibung.
Durch Reibung entstehende Energie ist die stärkste geopathische Reizzone (Strahlung).
Unsere Gegend, Köln-Koblenz, ist von Bruchkanten-Verschiebungen (Erdbeben) nicht ausgeschlossen.
Viele Risse in Straßen, Mauern und Häusern sind hierauf zurückzuführen. Sie stammen nicht immer von Baumängeln.

Auch, dass die Erdmagnetfeld erzeugenden Ströme in großer Tiefe an Störungen/Veränderungen beteiligt sind, ist wissenschaftlich erkannt.

Als bekannteste Störfelder gelten: Kreuzungen von Gitter, Kuben (Kästen) Bruchkanten und Wasseradern. Veränderungen von Erdmagnetfeldern z. B. an Curry-Gitter-Kreuzpunkten bei Vollmond.
Als sehr störend gelten die Doppelzonen von Benker- und Hartmanngitter.
Das Europäische Zentrum für Umweltmedizin hat u. a. in Studien festgestellt:

„Geopathogene Zonen“ müssen als ein weiterer Risikoeinfluss auf das Erkrankungsgeschehen betrachtet werden.

Wasseradern:
Da nur durch fließendes Wasser Reibung, also Energie, an den Berührungsflächen entsteht (Wasseradern) können hier, in Verbindung mit Bruchkannten und Gitternetzen, zusätzliche Kreuzungen entstehen.
Selbst wenn ein Schwimmbad (stehendes Wasser) im Keller ist, habe ich diesbezüglich keinen zusätzlichen Rutenausschlag mit der Doppelrute.
Um einen Rutenausschlag zu bekommen muss bei mir das Wasser fließen oder die Umgebung hierdurch aufgeladen sein.

Alle Test über aufgestellte Wassereimer sind dem Zufall preisgegeben! Eventuelle Rutenausschläge zeigen hierbei Erdstrahlen an.

In Kurzform:
Gitterarten sind erdmagnetisch orientiert die unsere bioelektrischen Verhältnisse stören können.
Kuben- oder Kastenform (Benker Gitter): Ist eine Ionisierende Strahlung, welche in den Zellen die Moleküle schädigen können.
Dreidimensional 10m x 10m x10m. Verlauf von Nord nach Süd und von West nach Ost und ist nach Schachbrettmuster wechselweise positiv und negativ polarisiert,
Streifenbreite ca. 80 cm.

In Form des Benker Gitters alle 170, 250, und 400 Meter Gitter: Hier sind jeweils die Störzonen verstärkt.
In Verbindung mit dem Hartmann-Gitter 2,5m W/O und 2,0m N/S wo alle 10m eine Überlagerung beider Gitter erfolgt, ist die Strahlung an den Doppelkreuzungen am stärksten. Diese Doppelkreuzungen gehören mit zu den Strahlungsstärksten.
Durch die Kubenform, Örtlichkeit, Bauart und verwendeten Materialien kann die Strahlung von Etage zu Etage unterschiedlich sein. Wegen dem durchgehenden Deckel muss die Messung jedoch in verschiedenen Höhen gemacht werden!

-
Das Benker-Gitter überlagert kubisch alle 10m das Hartmann-Gitter und beide werden hier vom Currygitter gekreuzt.
Diagonalnetzgitter (Currynetz):Kreuzungen von Wasseradern mit Currygitter werden allgemein als sehr gefährlich eingestuft.
Verlauf von NO nach SW und von NW nach SO. Das Gittermaß beträgt ca. 3,5 m x 3,5 m. Streifenbreite 60cm.

Das Currygitter ist Mondphasen abhängig und verursacht nachts oft veränderte Erdmagnet- Strahlung.
Globalnetzgitter (Hartmanngitter):
Gitter von ca. 2,0m N/S x 2,5m W/O das engste Gitter-System. Verlauf in den Richtungen N-S/W-O.
Jede 4. N/S- und jede 5. W/O- Gitter-Linie ist deckungsgleich mit der des Benkergitters.

Streifenbreite ca. 20cm.
ICH SIND SICHER; WENN STRAHLEN SICHTBAR WÄREN, WÜRDEN EIN GROSSTEIL ALLER BETTEN UND BÜROSTÜHLE ANDERS POSITIONIERT SEIN. HÄUSER WÜRDEN AN STRAHLENPUNKTEN ERST GARNICHT GEBAUT WERDEN.

Mit folgendem Wissen können Sie nun selbst die Umgebung noch genauer betrachten:
Tiere, Pflanzen und Bäume sind meist feinfühliger als wir Menschen.
Strahlensucher, Katzen, Bienen, Schlangen, Birke, Brombeere, Fichte, Esche, Pappel, Eiche, Erle, Mistel, Farn, Silberpappel, Weide, Tanne, Zwetschenbaum, Holunder, Brennnessel, Holunder, Kartoffel .
Borkenkäfer, Ameisen, Insekten, Viren, Bazillen, und Schimmelpilze findet man fast nur auf Strahlenkreuzungen.
Strahlenflüchter, der Mensch, Storch, Hunde, Kühe, Pferde, Obstbäume, Föhren, Flieder, Akazie und Buchen.




Dieser Baum steht auf einem Störfeld. Sichtbar durch den Linksdrall und die Verwachsungen im unteren Bereich. Auch Bäume die sich vorwiegend gleich unten teilen, oder sich durch Schrägwuchs von ihrer Basis entfernen, deuten auf den Wuchs auf einem Störfeld hin.

Ob der Mensch durch Erdstrahlen (statische Strahlen) und Elektrosmok Schaden erleidet, beispielsweise durch Konzentrationsstörungen, Schlafstörungen, Allgemeine Müdigkeit, Erhöhter Blutdruck, Hyperaktivität , Libido Verlust, Vitalitätsverlust, Gestörter Hormonhaushalt, Migräne, Chronische Kopfschmerzen, Nervosität, Schlafstörungen, und Krankheiten insbesondere Krebs, ist meines Wissens noch nicht insgesamt von der allgemein Medizin erforscht/bestätigt worden.

Allerdings weist das Bundesamt für Strahlenschutz auf statische Felder im Erdfeld hin!
Allseitig bekannt ist jedoch, dass z. b. Röntgen-, Radioaktiv- und U V-Strahlen überdosiert Schäden anrichten.
Im Wissen dessen hat das Bundesamt für Strahlenschutz Grenzwerte für viele Strahlen-Arten festgesetzt.
Alle diese Ergebnisse zeigen eine Tendenz in Richtung
Gesundheitlicher Belastungen durch Einwirkung von:

„Geopathogenen Zonen“ und/oder Elektrosmogstrahlung.
Bekannt ist, dass bei einer Schwächung des Abwehrsystems Krankheiten ausgelöst werden können.

Schon bei einer Unsicherheit, ob die bei Messungen angezeigten Strahlungen für den Menschen schädlich sind oder nicht, gibt es meines Erachtens keine Gründe, ihnen nicht auszuweichen.

Gesundheit: Was ist zu tun? - Für uns hierfür ein entscheidender Faktor:
Oft muss man seine Schlafstelle oder seinen Bürostuhl nur wenige Zentimeter verschieben, um aus dem Kreuzungsbereich herauszukommen. Hierbei besonders zu beachten: Bei Kreuzungen wird die Strahlung vervielfacht!
Weiterhin:

Smog von Elektrogeräten und deren Versorgung werden mit speziellen Prüfgeräten erfasst. Oft kann schon ein einfaches Handling Erfolg bringen, um den Schlaf- oder Arbeitsplatz magnet- und Smog frei zu bekommen.
-Der Erfolg gibt Recht -

Einfache Definitionen in Auszügen vom : Bundesamt für Strahlenschutz >
Bei jeder Nutzung von elektrischem Strom werden elektrische und magnetische Felder erzeugt. Bei der Straßenbahn oder bei der Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung (HGÜ) haben wir es mit statischen elektrischen und magnetischen Feldern zu tun. In der Umgebung von elektrischen Geräten, Stromkabeln, Hochspannungsleitungen und vom Stromnetz der Bahn treten niederfrequente elektrische und magnetische Felder auf (wo elektrische Energie erzeugt, geleitet und verbraucht wird im Alltag meist mit einer Stromversorgung von 50 Hz die Wellenlänge ist ca. 6000 km).1 Schwingung in einer Sekunde entspricht 1 Hz.

Aufgrund der Nutzungsmöglichkeiten hochfrequenter elektromagnetischer Felder ist der Mensch heutzutage von einer verschiedener Sendeeinrichtungen umgeben, die mit unterschiedlichen Sendeleistungen und Frequenzen arbeiten. Die Intensität oder Stärke der Felder wird entweder in Form der elektrischen Feldstärke (Maßeinheit: Volt pro Meter, V/m) oder der magnetischen Feldstärke (Maßeinheit: Ampere pro Meter, A/m) oder in Form der Leistungsflussdichte (Maßeinheit: Watt pro Quadratmeter, W/m2) angegeben. Die Leistungsflussdichte ist das Produkt aus elektrischer und magnetischer Feldstärke.
Neue Novellierung: Berlin, 23. August 2013

1000 nT (nanoteslas) = 1 µT (microtesla) = 10 mG (milligauss)
1,000,000 µT = 1 T



Sonnenbrille – je früher, desto besser



Sonnenbrillen sind keine Altersfrage: Sobald Kinder die Sonnenbrille auf der Nase behalten können, sollten sie sie auch tragen. Bei Kindern, die dafür zu klein sind, sollten die Augen mit einem Hut mit besonders großer Krempe geschützt werden, damit so wenig direktes Sonnenlicht wie möglich in die Augen gelangen kann.
Dieser Auszug vom Bundesamt für Strahlenschutz endet hier.


Kommentar Offizier:
Beachten Sie bitte im unteren Bereich: Statische Felder und z.B. Erdfeld. Hier finden Sie keine Angabe von Frequenz und Wellenlänge. Die Strahlensucher suchen/finden sie meist mit Ruten.
(Info von uns noch zum Obigen Bild: Zur ionisierenden Strahlung zählen sowohl elektromagnetische Strahlen - wie Röntgen- und Gammastrahlung.) Beispielsweise besitzt eine Wechselspannung von 1 GHz im Vakuum eine Wellenlänge von etwa 30 cm.
Mobilfunk 2012/13 neu ist: UMTS wird abgelöst von LTE (Long Term Evolution) die Datenrennbahn für größerer Datenmengen fürs Internet, Smart Phons sowie Tablett-Computer. Die Deutsche Telekom, Vodaphone, O2 und
E-Plus haben die Lizenzen für die Frequenzen 2600MHz, 1800 MHz, 800 MHz erworben.
Übertragungsgeschwindigkeit bei Download: UMTS 2 Megabit/Sekunde, LTE bis zu 100 Megabit/Sekunde.

Frequenz: ist die Anzahl der Schwingungen einer Welle pro Sekunde in Hertz. gemessen.----
Viele Geräte nutzen Wechselstrom zwischen 230 und 400 Volt Spannung und einer Frequenz von 50 Hertz (Hz). Durch die Strom fließenden Leitungen, sind immer von elektromagnetischen Feldern umgeben. Diese Frequenzen liegen im unteren Teil des elektromagnetischen Bereiches. Diese Felder werden als "niederfrequent" (NF)bezeichnet.
"Hochfrequente" (HF) elektromagnetische Felder, z. b. von Sendeanlagen, lassen sich durch leitfähige Metall-Materialien teilweise oder vollständig abschirmen.
Metallfolien, Metall durchwebte Vorhänge, Untertapeten mit Metallgewebe, Metallrollladen und Metallgitternetze, aber auch durch Wärmeschutzfenster und Folien, die Metall bedampft sind eignen sich hierfür.

Zu stromführenden Leitungen und Geräten in und hinter Wänden sollte ein Abstand von mindestens einem Meter gehalten werden.
Optimal sind automatische Netz-Abkoppler für Schlafräume. Sie trennen oder aktivieren das Netz nach dem Aus-oder Einschalten des letzten/ersten Verbrauchers. - Die Installation ist oft sehr einfach. Aber bitte darauf achten, Netz-Abkoppler für Wasserbetten und Kühlschränke und Stand-by Geräte-Abkopplung sind aufwendiger!

Magnetische Wechselfelder durchdringen fast ohne Verluste alle Materialien. Mit MU-Metalllegierungen (Magnetfeld-Abschirmung) und ähnliche Materialien können die Magnetfeldlinien gespiegelt und abgewendet werden.

Abschirmungsplatten aus einem speziellen MU-Metall Verbundplatten und Folien zur Magnetfeld-Abschirmung ermöglichen eine hohe Abschirmung gegen fast alle Störfelder: Niederfrequente Magnetfelder aber auch hochfrequente-Felder, elektrische Felder und statische-Felder (Erdmagnetfeld). Statische-Felder/Erdfelder können mit der Rute geortet (gemutet) werden.
Unter Umständen ist eine großflächige Abschirmung von Gebäuden und Trafostationen erforderlich um in den "grünen Bereich" zu kommen.
Richtwerte für Schlafbereiche:
Einheit [nT] Keine Anomalie Schwache Anomalie Starke Anomalie Extreme Anomalie
0 Hz bis 30 kHz <20 20-100 100-500 >500
Flussdichte (Magnetfeld-Stärke) in nT (Nanotesla)

Der Teslameter misst nur das technische Wechselfeld - nicht das Erdmagnetfeld. Biologisch "gute Werte" für das Wechselfeld für die Schlafstelle:
0.01 bis 0.05... 0.10 µT (Mikro Tesla), bzw. 10 ... 50 max. 100 nT (Nano Tesla).

Das Erd-Magnetfeld ist ein Gleichfeld.
Das der Hochspannungsleitung- Magnetfeld ist ein Wechselfeld. Das (gleichmäßige) Magnetfeld der Erde ein gutes Feld. Das Wechselfeld unserer Stromversorgung ist biologisch allerdings ein störendes Feld.
Die von Freileitungen erzeugten Magnetfelder sollten nicht mehr als ca. 0,2-0,3 µT betragen" (Anger, G., 50 Hz-Magnetfelder: Handlungsprogramme in Schweden, Staatliches Institut für Strahlenschutz (SSI), 1993).
0.20 [µT] Mikro Tesla = 200[nT] Nano Tesla.

Das Erdmagnetfeld ist örtlichen und zeitlichen Schwankungen unterworfen und hat
ca.. 30 ( Äquator ) bis 60 µT ( Nord- /Südpol ). Es ist für uns lebenswichtig und schützt vor kosmischen Strahlen.
Feldreduktion Elektrische Wechselfelder können durch eine Umschließung mit einem leitfähigen Material, das geerdet ist, deutlich reduziert werden. Bei geerdeten Abschirmmatten ist allerdings Vorsicht geboten, hier kann es unter Umständen zu einer Erhöhung des Feldgradienten kommen (ein örtlich variierendes Magnetfeld).
Unsere Mitarbeiterin klagte oft über Kopfschmerzen. Wodurch? Bei einer Neon-Büroleuchte stellte ich eine sehr starke Strahlung fest, die Erdleitung war unterbrochen, wahrscheinlich nie an geklemmt.

Richt-und Grenzwerte sowie Graphiken vom Bundesamt für Strahlenschutz.
Die folgende Graphik für Schlafbereiche:



Einheit [V/m] Keine Anomalie Schwache Anomalie Starke Anomalie Extreme Anomalie
0 Hz bis 30 kHz <0,3 0,3-1,6 1,6-16 >16



*) Effektivwerte, gemittelt über 6-Minuten-Intervalle

Elektromagnetische Wellen (Hochfrequenz)
Vorhanden
z. b. in: Mobilfunkbasisstationen, Radaranlagen, Telefon, WLAN, Rundfunk-und Fernsehsender

Einheit /
Wirkung:Strahlungsdichte in µW/m2 unauffällig< 0,1 schwach auffällig 0,1 - 10 stark auffällig 10 - 1000 extrem auffällig> 1000

Abschirmung

Durch leitfähige Materialien, zum Beispiel Metallfolien oder Metallgitternetze, aber auch durch metallisch bedampfte Fensterscheiben (zum Wärmeschutz) lassen sich hochfrequente elektromagnetische Felder vollständig oder teilweise abschirmen.

Mobilfunk:



Als Maß für die Energieaufnahme dient die so spezifische sogenannte Absorptionsrate (SAR). Sie wird in Watt pro Kilogramm (W/kg) gemessen.



Damit ein Handy den „Blauen Engel“ erhalten kann muss es besonders strahlungsarm sein. Der maximale SAR-Wert am Kopf darf nicht mehr als 0,6 Watt pro Kilogramm betragen.

Führt man das Handy zum Beispiel in einer Tasche der Kleidung bei sich und benutzt zum Telefonieren ein Headset, so wird die Energie von dem Körperteil aufgenommen, in dessen Nähe sich das Handy befindet.

*) In anderen Richtungen als der Hauptstrahlrichtung werden die Grenzwerte in der Regel nach wesentlich geringeren Abständen unterschritten.
**) Typische Leistungswerte, wie sie im Standortverfahren bei der Bundesnetzagentur beantragt werden.
***) Die Strahlenbelastung, die bei leistungsstarken Radaranlagen durch Röntgenstrahlung entsteht, wird bei bestimmungsgemäßem Gebrauch durch Abschirmung auf ein zu vernachlässigendes Maß reduziert.



Z. B. in der Betriebsanleitung von meinem Handy ist angegeben:
Der höchste SAR-Wert für diesen Gerätetyp, getestet für den Betrieb
am Ohr, liegt bei 0,576 W/kg, und beträgt bei vorschriftsmäßigem Tragen am Körper
0,746 W/kg.

Mit dem Vermerk:
Das Gerät entspricht den RF-Anforderungen, wenn es in der Nähe Ihres Ohres
oder in einem Abstand von 1,5 cm von Ihrem Körper verwendet wird.
(RF =Radio Frequncy)
Gepulste Signale mit einer Leistung zwischen 5 und 40 Watt werden von den Antennen auf folgenden Frequenzen gesendet:
Für D-Netz-Geräte von: 890-915 MHz, E-Netz:1710-1880 MHz, LTE(Long Term Evolution) 2600MHz, 1800 MHz, 800 MHz (siehe auch weiter oben) früher UMTS:1920-2170 MHz

Gegenüber den Fernseh- und Rundfunksendern ist die Sendeleistung sehr gering und somit werden viel mehr Antennen benötigt.


Info aus der Sendung am Mi. 04.05.2015 daheinmundunterwegs WDR Kön
Donnerstag, 26. März 2015, 18.20 - 18.50 Uhr
Freitag, 27. März 2015, 13.00 - 13.30 Uhr (Wdh.)
Strahlende Elektrogeräte:
Wie man Elektrosmog reduzieren kann

Es gibt kaum Momente, in denen wir nicht von ihnen umgeben sind: elektronische Geräte. Und die erzeugen Elektrosmog. Unter Experten ist umstritten, wie gefährlich diese elektromagnetische Strahlung wirklich ist - es fehlen Langzeitstudien. Doch man kann vorbeugen und den Elektrosmog in seiner Umgebung erheblich verringern.
Elektromagnetische Strahlung kann man messen. Welche Auswirkungen sie auf den Menschen hat, ist aber noch unklar.

Mehr zum Thema

Schadstoffe im Haushalt: Unsere Schwerpunktwoche mit vielen Tipps und Infos
Elektronische Geräte, die am Netz hängen, erzeugen elektromagnetische Strahlung. Elektrosmog nennt man diese Kraftfelder, da sie die Elektrogeräte wie ein unsichtbarer Nebel umgeben. Über die Frage wie schädlich Elektrosmog für den Menschen wirklich ist, herrscht Uneinigkeit zwischen den Experten. So richtig zuverlässig, wird man diese Frage wohl erst in der Zukunft beantworten können, wenn auch langfristige Erkenntnisse vorliegen. Fakt ist aber: elektromagnetische Strahlung umgibt uns ständig.

Handys und Smartphones

Dass Smartphones besonders intensiv strahlen, ist weitgehend bekannt. Der Effekt der Strahlung wird durch schlechten Empfang und geschlossene Räume verstärkt. Um der Strahlung aus dem Weg zu gehen, sollte man keine längeren Telefonate führen. Während des Gesprächsaufbaus sollte man Armabstand einhalten, Freisprecheinrichtung oder ein Headset nutzen. Am besten auch öfter mal das Handy weglegen und nicht dauernd in Körpernähe tragen.

Bei einer Entfernung von einem Meter verringert sich die Strahlung schon um über 90 Prozent. Befindet man sich im Auto oder einem öffentlichen Verkehrsmittel, verstärkt sich die Strahlung um ein Vielfaches. Grund dafür ist der faradaysche Käfig, den die Fahrzeuge bilden. Experten raten in Fahrzeugen den Flugmodus einzuschalten.
Wegen der starken Strahlung sollte man mit Handys keine längeren Telefonate führen.

Telefone und Babyphones

Schnurlose Telefone strahlen zwar weniger als Mobiltelefone, müssen aber in ständigem Kontakt zu der Basisstation stehen und arbeiten daher ununterbrochen. Hier empfiehlt sich zur Sicherheit die Umrüstung auf sogenannte ECO-DECT Telefone. Überprüft werden sollte aber, ob die ECO-Funktion von vornherein eingeschaltet ist oder erst noch aktiviert werden muss. Bei den herkömmlichen schnurlosen Telefonen sollte man, um ganz sicher zu gehen, über Nacht den Stecker ziehen.

Babyphones sind ein besonders sensibles Thema. Experten raten besonders von videoüberwachten Geräten und welchen mit Reichweitenübertragung ab. Dazu sollten zwischen dem Kind und dem Babyfone mindestens zwei Meter liegen. Vor dem Kauf eines Babyphones sollte man sich besonders gut informieren. Einige „strahlen“ nämlich ununterbrochen. Besser ist es, ein Gerät auszuwählen, dass nur bei Bedarf sendet, nämlich: Wenn sich das Baby auch meldet.

Fernseher und Monitore

Moderne Fernseher und Monitore strahlen nicht besonders intensiv. Wenn man dann auch noch auf die empfohlenen Entfernungen achtet, ist man dort schon recht sicher unterwegs. Für Radios und Radiowecker auf dem Nachttisch gilt: Besser auf batteriebetriebene Geräte umstellen.

Steckdosen und Stromleitungen

Bei potentiellen Strahlungsquellen wie Steckdosen und Leitungen in der Wand wird das Ausweichen schwieriger. Eine professionelle Beratung durch einen Baubiologen kann durchaus sinnvoll sein. Außerdem bekommt man dort Tipps und Hinweise, wie man die Strahlung im Haus effektiv verringern kann.

Autoren: Goran Markovic-Schomburg & Susann Liman

Mehr zum Thema

Elektrosmog: Unsichtbare Bedrohung?
[PlanetWissen]
Küchenexperimente - Elektrosmog: Zwei Kilo Elektrosmog (19.07.2013) [WDR 5]

Stand: 26.03.2015, 11.00 Uhr



Hinweis: Die schädliche Wirkung von Erdstrahlen und elektrischen und magnetischen Feldern gilt bisher als wissenschaftlich noch ungesichert und umstritten, trotz hinweise vom: Europäisches Zentrum für Umweltmedizin und des Bundesamtes für Strahlenschutz auf Erdstrahlen und zahlreicher Studien, auch mit Tieren (u. a. Katzen) sowie mit Bäumen, die einen Zusammenhang belegen.

In einem Film, im Beisein von Zeugen, beweise ich über Kanal Rohren durch Ausschläge der Winkelrute, die Verlegerichtung und mit der Einhandrute die die Flussrichtung in Kanälen sowie den wiederholten Ruten Ausschlag über der gleichen Kreuzung durch Vor- und Rückwärtsgehen, wobei sich die hierbei drehende Rute immer auf den vorher georteten Punkt zeigte.
stadttv-bruehl.de/aktuelle-informationen-aus-bruehl/wuenschelrutengaenger-bernd-offizier/


Nun, die Akupunktur hat bisher auch noch nicht alle überzeugt und die Erde war ja bis vor nicht allzu langer Zeit eine Scheibe. Also.... Geduld...wir arbeiten daran..... und andere dagegen. Wieso? Überlegen Sie doch einmal. --- Geld regiert die Welt!

Zur Ursachenforschung, über Zusammenhänge von Ursache und Wirkung bei unergründlichen Krankheiten, Schmerzen und Schlafstörungen gibt es noch ein großes Suchfeld für die Mediziner.

Es lohnt sich, besonders für Skeptiker, einmal die Web-Seite aufzurufen: Europäische Zentrum für Umweltmedizin.

Ich berate Sie gerne auf der Basis meiner Erfahrungen.
Ruf Nr. 0171.3190200 Bernd J. Offizier
Letzte Änderung: 1 Jahr 3 Monate her von Bernd Offizier.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.439 Sekunden

Wer ist online

Aktuell sind 30 Gäste und keine Mitglieder online