Barockes Handy,

Mehr
5 Monate 1 Woche her - 5 Monate 1 Woche her #1 von Bernd Offizier
Barockes Handy, wurde erstellt von Bernd Offizier
Eine wahre Begebenheit.

Ich will doch nur anrufen!
Mein barockes Handy reicht mir, erklärte mir mein Großfamilien-Freund.

Dadurch ich auch Fotos in Sälen mit unterschiedlichen Beleuchtungen machen muss, reichte mein gerade gekauftes Handy doch nicht.

Kurz entschlossen schenkte ich es dem Barock-Handy-Besitzer. Nein, brauche ich nicht!
Ich auch nicht, ich lasse es einfach mal hier liegen.
Jo, ein Handy-Freak, auch im Freundeskreis, kann dir die Handhabung erklären, soweit unsere Wortwechsel.

Was ist mittlerweile passiert?
Er macht ganz passabele Außenaufnahmen, benutzt Mail, SMS, Kalender-Speicher, Notizen, Internet, das Navi und die Freisprechanlage im Auto. Wichtig für ihn ist, seine Frau kann mithören, oder das Gespräch führen.

Auch zur Festhaltung von Situationen hat er es immer dabei. Weshalb auch nicht? Man muss doch kein Vorteil aus der Hand geben.

Er hat erkannt, dass das neue Handy sein Laptop, durch die Breitbandnutzung, in den Schatten stellt.

Vor Kurzem bat er mich, nicht mehr über das Festnetz anzurufen damit eine eventuelle Bandbesprechung ausgeklammert und die Erreichbarkeit verbessert wird.
--
Letzte Änderung: 5 Monate 1 Woche her von Bernd Offizier.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.631 Sekunden

Wer ist online

Aktuell sind 64 Gäste und keine Mitglieder online