Kunst aus dem Zigarettenautomaten,

Mehr
5 Monate 3 Wochen her - 5 Monate 3 Wochen her #1 von Heike Löhrer
Kunst aus dem Zigarettenautomaten, wurde erstellt von Heike Löhrer
Quelle: Heike Löhrer
Wir kennen sie noch, die Zigarettenautomaten, an vielen Stellen hingen sie, und man zog sich unterwegs eine Packung Zigaretten.
Jetzt hängen an zwei Stellen in Brühl solche Automaten.
Man zieht für vier Euro ein Päckchen, aber keine Zigaretten, sondern Kunst.
Initiiert hat diese Aktion Gaby Zimmermann, die Vorsitzende des Brühler Kunstvereins.
In Köln entdeckte sie einen Kunstautomaten und zog sich ein Päckchen. Die Begeisterung war groß, und sie entschloss sich, diese Idee auch in Brühl umzusetzen.
Am 14. Dezember wurden zwei Kunstautomaten installiert.
Man findet einen Automaten in der Passage der Kreissparkasse nahe der Fußgängerzone, einen weiteren Automaten findet man an der alten Schlosserei am Marienhospital.
In jedem gezogenen Werk gibt es einen Beipackzettel, der einen Einblick in das Leben und das Werk des Künstlers enthält.
Hinter jedem Päckchen verbirgt sich eine Überraschung, denn der Inhalt ist vielseitig.
Die Päckchen, die in eine Hand passen, enthalten Grafiken, Schmuck, Skulpturen, Collagen und Fotografien.
Diese handlichen Päckchen werden gerne gesammelt oder dienen als Liebesbotschaft oder Mitbringsel für Familie und Freunde.
Von den Automaten, die auch von außen kunstvoll gestaltet werden, hängen mittlerweile rund 250 in Deutschland und erfreuen sich großer Beliebtheit.
Demnächst sollen noch Werke von Mitgliedern des Brühler Kunstvereins in die Automaten kommen.
Anhänge:
Letzte Änderung: 5 Monate 3 Wochen her von Bernd Offizier.
Folgende Benutzer bedankten sich: Bernd Offizier

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.380 Sekunden

Wer ist online

Aktuell sind 87 Gäste und keine Mitglieder online